Knisternde Erotik bringt den Kick

Lasst die Hormone verrücktspielen!

Um es gleich vorwegzunehmen: Knisternde Erotik spielt mit den Reizen, verhüllt, regt die Fantasie an. Wer knisternde Erotik praktiziert, der schmeißt sich nicht gleich alles vom Leib, sondern er (oder sie) lässt sich Zeit.
Gerade an Silvester lässt sich leidenschaftlicher Sex gut einbinden. Gewusst wie!

Sexfaktor berechnen 0,0 (schlecht) bis 9,9 (super)

Vorname + Vorname = ? Wie gut passt ihr wirklich zusammen?


Achtung, es gibt Unterschiede!

Knisternde Erotik ist keine Pornografie

Wer seinen Partner nach allen Regeln der Kunst verführen und ihm und sich selbst einen unvergesslichen Abend bereiten will, sollte einige Vorbereitungen treffen. Da knisternde Erotik in der Regel die Sinne anregt, gilt: Sorgen Sie für die entsprechende Außenwirkung. Legen Sie etwa unerwartet ein bezauberndes Parfum auf, ziehen Sie mal wieder "das Kurze" an; kurz gesagt: Betonen Sie ansatzweise, aber bewusst Ihre Schokoladenseiten. Dies erweckt leicht (wieder) die Neugier des Partners.

Mal wieder einfach "Tier" sein

So wird es geil!

Überdenken Sie auch die Möglichkeit eines Striptease. Damit dieser zumindest semiprofessionell ausfällt, ist es sinnvoll, sich entsprechend selbst zu coachen. Im Internet wird man schnell fündig. Dann noch die richtige Musik dazu, das Licht dimmen - und schon kann es losgehen.
Der Fantasie sind bekanntlich keinerlei Grenzen gesetzt. Rufen Sie sich in Erinnerung, auf was der andere total abfährt, welche sexuelle Vorlieben er (oder sie) hat. Diese dürfen Sie dann durchaus mal bewusst und mit bestimmten verruchten Ankündigung "einfach mal so" befriedigen.
Auch Überraschungsmomente, die den Partner aus heiterem Himmel treffen, sorgen für knisternde Erotik. Kreativ sein!

Den inneren Schweinehund überwinden!

Überraschungsmomente erschaffen

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Ein Satz wie "Bevor Silvester kommt, kommst du auch noch mal, aber ordentlich!" kann den anderen ganz effizient aus der Lethargie reißen. Natürlich verrät man erstmal gar nichts.
Die Überraschung - ein Striptease, Sex mit verbundenen Augen und dem entsprechenden Zubehör usw. - wird dann entsprechend aus heiterem Himmel praktiziert.
Ihr Partner wird sich im neuen Jahr in der Regel gerne an Ihr Engagement erinnern und vielleicht selbst für die eine oder andere Überraschung sorgen.
Beide können so effizient am Unternehmen "knisternde Erotik" arbeiten.

Jedem Anfang wohnt bekanntlich ein neuer Zauber inne

"Nur Sex - One-Night-Stand und weg!"

Eine andere Rollenspiel-Variante hat es auch in sich. Beide Partner einigen sich auf einen Zeitpunkt kurz vor Mitternacht. Nachdem einer der beiden das ausgemachte Codewort ausspricht, geht das Spiel los. Nun spielt man die typischen Szenen nach, die sich zwangläufig vor einem One-Night-Stand zwischen Fremden(!) ergeben. Für einen Überraschungseffekt sorgt auch etwa noch ein Wechsel der Kleidung zuvor (erweckt den Stranger-Effekt), dann trifft man sich vor der Wohnungstür und beginnt das Spiel.
Der Sex wird zweifellos, wenn beide in Ihren Rollen bleiben, anders sein als bisher. Für das Vorspiel muss erfahrungsgemäß wenig Zeit eingeplant werden. Das Rollenspiel wird nämlich derart stimulierend wirken, dass es wohl eine "schnelle Nummer" wird. Und pünktlich zu Mitternacht kann man dann (vielleicht nochmal?) zusammen anstoßen.


Impressum · Datenschutz · © 2011-2020 Funsurfen, Thomas Hansen